Architekten- und Ingenieurunion Stralsund GmbH

Uferbefestigung Schwedenschanze

1   2   3  

Uferbefestigung Schwedenschanze

Die ehemals militärisch genutzte Hafenanlage „Schwedenschanze" am Strelasund wurde rekonstruiert. Perspektivisch soll der vorhandene Militärhafen komplett erneuert und zu einem Yachthafen ausgebaut werden.
Die neue Ufersicherung erfolgt durch gerammte Stahlspundwände, die rückwärtig mittels Verpresspfähle verankert sind.
Der nördliche Uferbereich erhält zusätzlich eine Erosionssicherung durch einen geschütteten Damm. Die rechnerische Wassertiefe
liegt bei -5,30 m HN.
aiu-wasserbau, Projektleitung: V. Panner