Architekten- und Ingenieurunion Stralsund GmbH

Dammbauwerk - 2. Strelasundquerung

1   2  

Dammbauwerk - 2. Strelasundquerung

Für den neuen Rügenzubringer B96n wurde ein ca. 445m langes Rügen seitiges Dammbauwerk im Zuge des Teilabschnittes 2. Strelasundquerung gebaut. Die Standsicherheit der Dammkonstruktion wird durch eine Stahlspundwand erreicht. Bei der Spundwandkonstruktion handelt es sich um eine einfachverankerte gemischte Peinerspundwand. Der im Spundwandkasten befindliche schlechte Baugrund (Mudde) wurde ausgebaggert und durch geeignetes nichtbindiges Material ersetzt.
aiu-ingenieurbau, aiu-wasserbau. Projektleiter: M. Erler, H. Panner