Architekten- und Ingenieurunion Stralsund GmbH

Sanierungsmaßnahme der Stadt Sassnitz Hafenstraße östlicher und westlicher Teil

1   2   3   4   5  

Sanierungsmaßnahme der Stadt Sassnitz Hafenstraße östlicher und westlicher Teil

Die Stadt Sassnitz plant, die Oberstadt und den Stadthafen besser zu verbinden bei gleichzeitiger touristischer Aufwertung des Stadthafens. Im Rahmen der Erschließung vorhandener Hafenanlagen und weiterer Neuansiedlungen maritimen Gewerbes erfolgte im Auftrag der BIG Städtebau der Ausbau der Hafenstraße und ihrer Nebenanlagen.Weiterhin wurde die Straßenbeleuchtung erneuert, Elektranten installiert und andere Medien wie Telekom, edis und EWE koordiniert. Im Auftrag des ZWAR wurde die Wasserver- und -entsorgung in Dimensionen bis DN1200 mit Auslaufbauwerken durch die Kaianlagen des Stadthafens und ein Abwasserpumpwerk für die Schmutzwasserentsorgung zum Hauptpumpwerk in die Oberstadt geplant.
Die Verkehrsflächen werden mit Rocca Großpflaster und Cassero und der Hafenplatz mit integrierter Bushaltestelle / Eventbühne als Teil der Maßnahme mit Betonplatten Pasand und Natursteinvorsatz befestigt. Die anspruchsvolle Ausstattung mit Pollern, Bänken, Beleuchtung usw. erfolgt in Übereinstimmung und Bezug zur neuen Fußgängerbrücke von der Oberstadt ins Hafengelände.
Die Planung und Ausführung erfolgte in zwei Bauabschnitten. Der östliche Teil ist fertiggestellt, der westliche Teil in der Ausführung.
(Fertigstellung 2014)

aiu-tiefbau, aiu-wasserbau, aiu-haustechnik Projektleiterin: Dipl.-Ing. R. Wilken